SoSe 2013

FARBERINNERUNGEN TEXT&BILDSEMINAR

tup_so13_A4Das Text&Bildseminar stellt eine Fortsetzung des letztsemestrigen Farbseminars dar. Inhaltlich wird es um die Verbindung von Farbe und visuellen Erinnerungspolitiken gehen: Wie werden Geschichtsbilder durch das Farbmaterial einer bestimmten Zeit mitgeprägt? Welche Reproduktionsfarben wirken nostalgisierend, welche abgrenzend? Warum ist der Flashback oft schwarz-weiß? Und war die DDR wirklich sepiafarben? Entlang von verschiedenem Bild- und Textmaterial wollen wir Farben in ihrer zeitspezifischen Wirksamkeit und Materialität aufschlüsseln. Dabei geht es uns darum, Sehgewohnheiten zu hinterfragen, Erinnerungen zu prüfen und neue Geschichtsformationen auszuprobieren: Texte und Bilder zu lesen, zu diskutieren und zu produzieren. Und mit Farbe zu experimentieren. Das Seminar wird von  Mareike Bernien und Johanna Schaffer gemeinsam unterrichtet.

29. April 14-18 Uhr, 30. April 11-17 Uhr, 10. Juni 14-18 Uhr, 11. Juni 11-17 Uhr

 

 

.

Pixel2

PIXEL! LESESEMINAR

Ein abendlicher Lesekreis, in dem wir gemeinsam verschiedene Texte zu digitaler Bildproduktion lesen und diskutieren: Was unterscheidet eigentlich digitale von analogen Bildern? Gibt es eine Materialität des Digitalen? Ab wieviel Pixeln wird etwas zum Bild? Welche Beziehung hast Du zu den Bildern auf deinem I Phone? Was leuchtet da eigentlich, wenn wir von unserem Monitor schauen? Das Seminar wird von Johanna Schaffer und Mareike Bernien gemeinsam unterrichtet.
Mit Texten von: Hito Steyerl, Lev Manovich, Esther Leslie u. a.
18. April 16-19 Uhr, 29. Mai 19-21 Uhr, 27. Juni 16-19 Uhr