Arbeitstitel: Vorläufige Materialien für eine Comic-Theorie der Hergestellten Frauen

Theorie-Comic, in dem eine Erzähler*in in Interviews mit_über fiktionale Figuren spricht, die als Cyborgs, Roboter, o.ä. geschrieben sind. Der Comic lässt diese weiblich codierten Cyborg-Bilder sprechen und setzt sie in Beziehung zur Konstruktion fiktionaler Narrative.

Episodic Theory-Comic in which a femme narrator conducts interviews with_talks about selected representations of femininity from pop culture and media, a collective of characters that is configured as cyborgs, robots, or similar. These images of cyborg-women are related to the construction of fictional narratives and made to speak.

Helen Stefanie ist Comic*Künstler*in und verortet sich in und zwischen den Arbeitsfeldern Comic, Gestaltung, digitale Visualität und Theorie. Helen ist Teil des Kollektivs Institute for Contemporary Cartooning, welches die Zusammenhänge zwischen Cartooning und zeitgenössischen Entwicklungen in Kunst und Politik untersucht.

Helen Stefanie is a comic artist and moves between the fields of comics, digital imagery, design, and theory. As part of the collective Institute for Contemporary Cartooning, Helen investigates the relationship cartooning has to contemporary art and politics.

Bild/Image: Helen Stefanie